Buchführung und Kostenrechnung Zertifikatsmodul

„Welche Vorteile gewährt die doppelte Buchhaltung dem Kaufmanne! Es ist eine der schönsten Erfindungen des menschlichen Geistes, und ein jeder gute Haushalter sollte sie in seiner Wirtschaft einführen.“ (Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832), dt. Dichter, „Wilhelm Meisters Lehrjahre“)

Lernen Sie in diesem Modul die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Buchführung kennen, wobei zunächst die handels- und steuerrechtlichen Buchführungspflichten im Vordergrund stehen. Anschließend erhalten Sie eine Einführung in die Technik des Buchens und in die Systematik und Logik der Buchführung. Dabei erkennen Sie, dass die Buchführung eine wichtige Koordinationsfunktion in der unternehmerischen Informationsverarbeitung hat und ein wesentliches Steuerungsinstrument jedes Unternehmens ist.

Inhalte in diesem Modul:

  • bestands- und eigenkapitalverändernde Geschäftsvorfälle in Buchungssätze transferieren und umgekehrt
  • kontenbezogene Erfassung/Abbildung der Vorgänge auf der Aktiv- und Passivseite der Bilanz einschließlich der Vorbereitung des Jahresabschlusses (Aufstellen von Bilanz und GuV)
  • Rechnungslegung nach HGB und GoB
  • internationale Rechnungslegung (IFRS) und steuerliche Gewinnermittlung für externe Adressaten
  • das Kostenmanagement als wesentlicher Teil des internen Rechnungswesens
  • Kosten- und Leistungsrechnung als Planungsgrundlage und zur Unterstützung unternehmerischer Entscheidungen, insbesondere zur (kurzfristigen) Planung von Kosten und Erlösen sowie deren Kontrolle anhand von Ist-, Soll- und Plandaten
  • Grundlagen und Grundbegriffe der Kosten- und Leistungsrechnung sowie Zwecke und Ausprägungen verschiedener Kostenrechnungssysteme
  • Erfassung und Verteilung von Kosten und Erlösen - von der Kostenartenrechnung über die Kostenstellenrechnung und Kalkulationen bis hin zur Betriebserfolgsrechnung
  • betriebliche Entscheidungen unter Rückgriff auf Deckungsbeitragsrechnungen und Break-Even-Analysen

Machen Sie sich mit den wichtigsten Grundwerkzeugen des internen Rechnungswesens durch fallbasierte Übungsaufgaben vertraut. Anhand der Buchführungstechnik mit ihren buchhalterischen Zwischenschritten und vorbereitenden Abschlussbuchungen können Sie eine bilanzielle Ursachen- und Auswirkungsanalyse für eine Vielzahl von Geschäftsprozessen durchführen. Schätzen Sie die Auswirkungen von betrieblichen Geschäftsvorfällen auf die Erfolgssituation eines Unternehmens ein, um dadurch betriebliche Entscheidungen im Hinblick auf Ihre Rentabilität differenziert bewerten zu können. Verstehen Sie die Wechselwirkung zwischen den Teilgebieten Buchführung und Jahresabschluss auf der einen Seite sowie Kosten- und Leistungsrechnung auf der anderen Seite, um dadurch auf gesamtunternehmerischen Ebene den Erfolg und auch den Misserfolg der betrieblichen Leistungserstellung wesentliche Managementfunktion zu erfassen, messbar zu machen und zweckgerecht aufzubereiten.

Sie berechnen in zahlreichen Beispielen die Betriebsergebnisse. Darüber hinaus erfassen Sie alle Zusammenhänge der einzelnen Prozessabläufe eines Unternehmens mithilfe der Kosten- und Leistungsrechnung und treffen Entscheidungen, indem Sie Fragestellungen mithilfe von Teilkostenrechnungen analysieren.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung oder Zertifikat (bei Bestehen der fakultativen Abschlussprüfung, hier ein Referat)

Beginn

Jederzeit

Leistungsumfang

5 Credit-Points

Akkreditierung

Die Zertifikatskurse sind zugelassen durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)


Verwandte Artikel