Betriebssysteme und Rechnerarchitekturen Zertifikatsmodul

Inhalt

Betriebssysteme und Rechnerarchitekturen bilden eine wesentliche Grundlage für den Betrieb von informationstechnischen Anwendungen und Apps auf Servern, Desktop-Rechnern, mobilen Endgeräten, smarter Haushalts- und Unterhaltungselektronik, etc. Dies gilt ebenso für die Steuerung und Kommunikation von Maschinen, Anlagen, Aktoren und Sensoren in digitalen Fabriken. Vor diesem Hintergrund legt dieses Modul eine wichtige Basis für das Arbeiten mit informationstechnischen Anwendungen auf unterschiedlichen Rechnerplattformen. Sie erfahren, welche Funktionen Betriebssysteme implementieren, wie die Betriebssystem-Prozesse diese Funktionen unterstützen, wie sie verwaltet werden und mit den Rechnerarchitekturen zusammenspielen. 

Damit kennen Sie nach Abschluss dieses Moduls ...

  • die Aufgaben, den Aufbau und die Funktionsweise eines Betriebssystems sowie die Architekturen von Prozessoren und Rechnern sowie
  • grundlegende Betriebssystemkonzepte, ihre Implementierungen und ihre möglichen Probleme.

Sie können weiterhin ...

  • zwischen Prozessen und Threads differenzieren sowie Techniken zur Synchronisierung von Prozessen und Threads erklären und anwenden,
  • Designentscheidungen für die Anpassung eines Betriebssystems an Anforderungsprofile begründet treffen,
  • die Aufgaben und die Funktionsweise von Betriebssystemen im Zusammenspiel mit Prozessoren erläutern,
  • grundlegende Betriebssystemkonzepte, ihre Implementierungen und ihre möglichen Probleme beschreiben,
  • unterschiedliche prozessinterne und prozessübergreifende Kommunikationsmechanismen erläutern sowie
  • die Verfahren der Speicherverwaltung sowie der Ein- und Ausgabe mittels eines Betriebssystems darstellen.

Auf Basis des erworbenen Wissens und der angeeigneten Kompetenzen sind Sie in der Lage, den Nutzen verschiedener Konzepte einzuschätzen und die geeigneten Dienste existierender Betriebssysteme zur Verarbeitung definierter Aufgaben von Anwendungssoftware zu identifizieren.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung oder Zertifikat (bei Bestehen der fakultativen Abschlussprüfung, hier eine Klausur).

Beginn

Jederzeit

Leistungsumfang

5 Credit-Points

Akkreditierung

Die Zertifikatskurse sind zugelassen durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)


Verwandte Artikel